Wettbewerbs- und Urheberrecht

Wettbewerbsrecht ist der Oberbegriff für das Recht zur Bekämpfung unlauterer Wettbewerbshandlungen und das Kartellrecht. Im deutschen Sprachraum wird jedoch der Begriff Wettbewerbsrecht häufig nur im ersteren Sinne verwendet. Auf diesem Gebiet liegt eine weitere Kompetenz unserer anwaltlichen Tätigkeit. Wir vertreten Unternehmen bei allen Fragen von unlauteren Wettbewerbshandlungen, mit denen versucht wird, illegitime Vorteile gegenüber der Konkurrenz zu erzielen, wie etwa durch die Behinderung von Mitbewerbern, durch Schleichwerbung und irreführende Werbung oder durch unzulässige vergleichende Werbung. Die Unternehmer (Wettbewerber) können bei Verstößen auf Unterlassung und ggf. Schadenersatz klagen. Wir helfen unseren Mandanten bei der Durchsetzung berechtigter oder Abwehr unberechtigter Ansprüche und stehen im Vorfeld beratend zur Seite, um Auseinandersetzungen zu vermeiden.

Daneben werden wir auf dem Gebiet des Urheberrechts tätig, das sich auf das Recht eines Urhebers an seinem Werk und den damit verbundenen Rechtsfragen erstreckt. Wir vertreten unsere Mandanten außergerichtlich und gerichtlich bei der Verfolgung und Durchsetzung ihrer Ansprüche und helfen bei der Abwehr unberechtigter Forderungen.

Ihre Ansprechpartner

Dr. jur. Marcus Rolfes LL.M.

Dirk Theermann

Dr. Heike Korte-Tölle

 

Kompetenz.

Verlässlichkeit.

Kontinuität.

 

Spezialisierte Rechts-
und Fachanwälte -
Ihr gutes Recht!